Laufanalyse bei Laufverletzungen

Liesa Fialkowske - Juni 28 2021

Shin Splint: Was hilft beim Schienbeinkantensyndrom? 

Du schnürst deine Laufschuhe, checkst deine GPS Smartwatch und startest voll motiviert in deine Laufrunde. Plötzlich spürst du nach ein paar hundert Metern einen stechenden Schmerz an deiner vorderen Schienbeinkante. Es kann sein, dass der Schmerz während deiner Laufrunde wieder abklingt. Es kann aber auch sein, dass dich das Stechen den kompletten Lauf über begleitet oder die Schmerzen so stark werden, dass du deinen Lauf abbrechen musst. Nach der Belastung und in Ruhe spürst du nichts. Aber beim nächsten Lauf ist der Schmerz wieder da und diesmal noch intensiver als zuvor. Wenn du mit den Fingern auf die vordere Schienbeinkante drückst, kannst du den Schmerz provozieren. Vielleicht ist die Vorderseite deines Schienbeins sogar gerötet und leicht geschwollen. Wenn diese Beschreibung auf dich zutrifft, hast du wahrscheinlich das gefürchtete Schienbeinkantensyndrom auch Shin Splint genannt. 

Beim Schienbeinkantensyndrom handelt es sich um eine Ansatzreizung der Muskulatur. Um genau zu sein ist es eine Reizung des Ansatzes des Musculus Tibialis posterior. Der Ansatz der Muskulatur an der Knochenhaut des Schienbeins ist dabei überreizt und genau das verursacht die Schmerzen. Durch diesen Entzündungsreiz können sich oftmals Muskelzellen verhärten und ausstrahlende Schmerzen provozieren.  

Gründe für ein Schienbeinkantensyndrom 

Spürst du Schmerzen an deiner Schienbeinkante solltest du unbedingt eine Trainingspause einlegen, denn die Gefahr beim Übergehen der Schmerzen ist ein Ermüdungsbruches . Zur Abklärung solltest du einen Fachmann z.B einen Sportarzt, Physiotherapeuten oder Sportwissenschaftler aufsuchen.

Besonders häufig sind unerfahrene Läufer betroffen, die gerade erst mit dem Ausdauertraining beginnen. Aber warum ist das so? Meistens sind es Defizite in der Lauftechnik, aber auch ungeeignete Schuhe oder keine ausreichenden Ruhezeiten bzw. -tage zwischen den Laufeinheiten. Es kann aber auch Lauferfahrene treffen, wenn sie nach einer längeren Pause wieder mit dem Training starten. Die Ursachen für ein Schienbeinkantensyndrom sind vielseitig. 

Fußfehlstellungen. Beispielsweise führt ein Knick-Senk-Fuß dazu, dass das Fußgewölbe abgeflacht ist und der vordere Schienbeinmuskel, der Musculus tibialis posterior, unter einem ständigen Zug steht. Der Ansatz des Muskels am Schienbein wird gereizt und ein Shin Splint kann sich entwickeln. 

Laufschuhe. Zum einem können alte bzw. abgenutzt Laufschuhe ein Auslöser für die Überlastung sein, aber auch die Wahl des falschen Laufschuhs kann verantwortlich für ein Shin Splint sein. Laufschuhe sind falsch gewählt, wenn sie nicht zu deinem individuellen Laufstil passen oder Du dich darin unwohl fühlst und nicht bequem laufen kannst.

Lauftechnik. Ein ungünstiger Laufstil, d.h. ein extremer Vorfuß-Laufstil oder eine plötzliche Umstellung vom Fersen- oder Mittelfußlauf zum Vorfußlaufen, können eine Überbelastung des Muskels auslösen.

Trainingspensum. Problematisch ist eine zu schnelle Steigerung der Trainingsumfänge. Das betrifft häufig Laufanfänger, die nach ersten Lauferfolgen so richtig durchstarten wollen. Hier ist Geduld gefragt, denn das Herz-Kreislauf-System kann sich schnell an neue Belastungen gewöhnen, d.h. wir sind nicht außer Atem oder Müde. Die Sehen, Muskeln und Bänder benötigen jedoch mehr Zeit um kräftiger und ausdauernder zu werden. 

Lass Dich von Laufverletzungen nicht aufhalten.

Je früher Du der Muskulatur eine Auszeit gönnst, desto besser. Wenn Du die Schmerzen am Schienbein während einer Trainingseinheit zum ersten Mal spürst, hilft ein schneller Abbruch des Trainings. Konsultiere einen Fachmann, egal ob Arzt, Physiotherapeuten oder Sportwissenschaftler. Lass eine Bewegungsanalyse durchführen, um die Ursache für deine Fehl- oder Überbelastung aufzudecken.

Ein wichtiger Punkt ist die Schuh- und Einlegesohlenversorgung. Besonders eine zu hohe Sprengung bei Laufschuhen kann für Laufanfänger gefährlich werden. Aus unseren praktischen Erfahrungen können wir berichten, dass die CURREX RUNPRO einen positiven Effekte, bei Läufern, die an einen Schienbeinkantensysdrom leiden erzeugt. Das bedeutet nicht, dass die CURREX Insoles dein Schienbeinkantensyndrom über Nacht heilen, aber sie verschaffen dir die dringend benötigte Erleichterung.

"Das bedeutet nicht, dass die CURREX dein Schienbeinkantensyndrom über Nacht heilen, aber sie verschaffen Dir die dringend benötigte Erleichterung."

Mit dem Laufen solltest Du erst wieder beginnen, wenn absolut keine Schmerzen mehr vorhanden sind - in Ruhe sowie unter Belastung. Beginne mit kurzen, aber häufigen Laufeinheiten d.h. 2-3 km zum Start reichen. Es gilt die Devise: Lieber oft und kurz als selten und lang. 

"Lieber oft und kurz als selten und lang."

Beim Schienbeinkantensyndrom heißt es Ruhe bewahren.

Du solltest folgende Punkte im Hinterkopf behalten für ein gutes Verletzungsmanagement beim Schienbeinkantensyndrom:

1. Leg eine Trainingspause ein

2. Lass eine Bewegungsanalyse durchführen, um die Ursache für deine Fehl- oder Überbelastung aufzudecken.

3. Trainiere an deinen Schwachstellen und starte erst wieder in dein Training, wenn der Schmerz komplett weg ist und sich nicht durch Druck auf das Schienbein provozieren lässt.

Du willst nichts mehr verpassen?

Dann melde dich jetzt für unseren CURREX Newsletter an und erhalte exklusive Einblicke in die CURREX Welt.

Interview zum Ironman Hamburg

Sep 02, 2021 Denise Bessen

CURREX Athletin Carolin Lehrieder und Trainer Nils Goerke sprechen über den Fight auf der Langdistanz und lassen den nervenaufreibenden Wettkampf des Ironman Hamburgs Revue passieren.

24 Stunden Lauf mit der RUNPRO

Aug 31, 2021 Denise Bessen

Erfahrungsbericht: Marko Gränitz ist Ultraläufer. Er nimmt uns heute mit auf seine mentale und körperliche Achterbahnfahrt beim 24-Stunden-Rennen in Bad Blumau.

Probleme mit der Achillessehne

Aug 17, 2021 Denise Bessen

Es beginnt mit einem Zwicken im unteren Bereich der Wade oder Ferse. 40% der Läufern leiden an Achillessehnenproblemen. Warum das so ist und was du dagegen tun kannst erklären wir dir hier.

RunPro® | Dynamische Einlegesohlen fürs Laufen
RunPro® | Dynamische Einlegesohlen fürs Laufen
RunPro - CURREX - Einlegesohle
RunPro® | Dynamische Einlegesohlen fürs Laufen
RunPro® | Dynamische Einlegesohlen fürs Laufen
RunPro® | Dynamische Einlegesohlen fürs Laufen
RunPro® | Dynamische Einlegesohlen fürs Laufen
RunPro® | Dynamische Einlegesohlen fürs Laufen
RunPro® | Dynamische Einlegesohlen fürs Laufen
RunPro® | Dynamische Einlegesohlen fürs Laufen
RunPro® | Dynamische Einlegesohlen fürs Laufen

RunPro® | Dynamische Einlegesohlen fürs Laufen

€39,95
HikePro® | Einlegesohlen fürs Wandern
HikePro® | Einlegesohlen fürs Wandern
HikePro® | Einlegesohlen fürs Wandern
HikePro® | Einlegesohlen fürs Wandern
HikePro® | Einlegesohlen fürs Wandern
HikePro® | Einlegesohlen fürs Wandern
HikePro® | Einlegesohlen fürs Wandern
HikePro® | Einlegesohlen fürs Wandern
HikePro® | Einlegesohlen fürs Wandern
HikePro® | Einlegesohlen fürs Wandern
HikePro® | Einlegesohlen fürs Wandern
HikePro® | Einlegesohlen fürs Wandern
HikePro® | Einlegesohlen fürs Wandern
HikePro® | Einlegesohlen fürs Wandern
HikePro® | Einlegesohlen fürs Wandern
HikePro® | Einlegesohlen fürs Wandern
HikePro® | Einlegesohlen fürs Wandern
HikePro® | Einlegesohlen fürs Wandern
HikePro® | Einlegesohlen fürs Wandern
HikePro® | Einlegesohlen fürs Wandern

HikePro® | Einlegesohlen fürs Wandern

€44,95
BikePro® | Einlegesohlen für Radschuhe
BikePro® | Einlegesohlen für Radschuhe
BikePro® | Einlegesohlen für Radschuhe
BikePro® | Einlegesohlen für Radschuhe
BikePro® | Einlegesohlen für Radschuhe
BikePro® | Einlegesohlen für Radschuhe
BikePro® | Einlegesohlen für Radschuhe
BikePro® | Einlegesohlen für Radschuhe
BikePro® | Einlegesohlen für Radschuhe
BikePro® | Einlegesohlen für Radschuhe
BikePro® | Einlegesohlen für Radschuhe
BikePro® | Einlegesohlen für Radschuhe
BikePro® | Einlegesohlen für Radschuhe
BikePro® | Einlegesohlen für Radschuhe

BikePro® | Einlegesohlen für Radschuhe

€49,95
Gutschein | Verschenke einen CURREX-MOMENT
Gutschein | Verschenke einen CURREX-MOMENT
Gutschein | Verschenke einen CURREX-MOMENT
Gutschein | Verschenke einen CURREX-MOMENT
Gutschein | Verschenke einen CURREX-MOMENT

Gutschein | Verschenke einen CURREX-MOMENT

€10,00